Jersey Girl Stream Deutsch

Jersey Girl
Jahre nach dem Tod seiner Frau und dem Verlust des Prestige-Jobs lebt Oliver Trinke mit der siebenjährigen Tochter in einfachen Verhältnissen - weit entfernt davon, wieder in New York Karriere zu machen. Als er die patente Studentin Maya kennen und lieben lernt, beginnt er sich endlich mit seinen Lebensumständen abzufinden. Doch dann bekommt er eine zweite Chance. Ein Ex-Kollege arrangiert ein Vorstellungs-Gespräch bei einer Top-Firma im Big Apple. Und plötzlich steht Oliver vor der wichtigsten Entscheidung seines Lebens.

Reviews

Michael
War ich vom Trailer zu “Jersey Girl” noch wenig überzeugt entpuppte sich der Film als unterhaltsame Abschlusssneak für das Kalenderjahr 2004. Kevin Smith, der zuvor mit Filmen wie “Clerks”, “Mallrats”, “Chasing Amy” oder “Dogma” glänzte, liefert mit “Jersey Girl” ein solides Mainstreamwerk ohne große Überraschungen, aber mit vielen netten seichten Gags ab. Wenn Ollie Trinke zum Beispiel zu Beginn des Film extrem negativ über Will Smith redet und später mit Ihm Smalltalk über die PR-Branche hält sorgt dieses Gespräch garantiert bei jedem im Kino zumindest für einen Schmunzler auf den Lippen. Auch an vielen anderen Stellen kann man sich das Lachen nicht verkneifen. Wenn Maya Ollie über Gründe ausfragt weswegen er sich Pornos ausleiht oder die beiden von Gertie unter der Dusche erwischt werden, bleibt kein Auge trocken. Mir persönlich sagt auch die Besetzung des Films zu. So sind Ben Affleck (Chasing Amy, Dogma, Daredevil) und Kevin Smith bereits ein eingespieltes Team und Affleck somit die Idealbesetzung für die Rolle des Ollie Trinke, aber auch Maya ist mit Liv Tyler (Armageddon, Herr der Ringe) gut besetzt, genau wie die junge Raquel Castro als Gertie in ihrer ersten Filmrolle. Wer im neuen Jahr einen nette seichte Komödie mit dramaturgischen Ansätzen sehen möchte, dem sei der Film “Jersey Girl” auf Grund meiner Erfahrungen mit diesem Film ans Herz gelegt. Von mir gibt es für “Jersey Girl” zwar nur drei von fünf möglichen Sternen, dies aber auch nur aus dem Grund, da mir persönlich der Streifen etwas zu durchschnittlich ist und mir die etwas ungewöhnlicheren Werke von Kevin Smith deutlich besser gefallen. [Sneakfilm.de]

Leave a Review?

You must be registered and logged in to submit your review.