Die Sopranos 1999

Die Sopranos ist ein amerikanisches TV-Drama von Davic Chase. Die in New Jersey angesiedelte Serie handelt vom italo-amerikanischen Mafiaboss Tony Soprano und seinen Konflikten, sein Privatleben und seine Tätigkeit als Oberhaupt einer kriminellen Vereinigung in Einklang zu bringen. Diese Schwierigkeiten werden oft besonders während seiner Therapie bei der Psychologin Jennifer Melfi deutlich. Neben verschiedenen Nebenplots, in die Tony's Familien- und Mafiamitglieder involviert sind, werden besonders seine Frau Carmela und sein Cousin und Protegé Christopher Moltisanti in den Focus gerückt

Willkommen in Gravity Falls 2012

Eine ganz besondere Destination haben sich Dipper und Mabels Eltern da ausgedacht. Von wegen „Sommercamp“: Lagerfeuer, Nachtwanderungen oder Floßfahrten ist was für Anfänger. Gravity Falls ist alles andere als ein gewöhnlicher Ferienort und die Geschwister sollen Großonkel Stan, genannt „Gronkel“ Stan, auch noch bei der Arbeit helfen. Worin genau diese Arbeit besteht, erfahren die Zwillinge erst nach und nach. Fest steht: Ihr Onkel ist einzigartig und stets auf der Suche nach neuen, außergewöhnlichen Geschäftsideen. Dipper und Mabel lassen die Geschehnisse keine Ruhe und sie wollen das Geheimnis von Gravity Falls lüften!

Voll daneben, voll im Leben 1999

Die Handlung spielt im Jahr 1980. Im Zentrum des Geschehens stehen das Geschwisterpaar Lindsay und Sam Weir, und ihre Rollenverteilung an der Schule. Die 16-jährige Lindsay bemüht sich darum, nicht mehr als Streberin abgestempelt zu werden und versucht, in den Kreis der Schulschwänzer und „Coolen“ zu gelangen (in der Serie als Freaks bezeichnet). Dies führt regelmäßig zu Konflikten mit ihrer streng religiösen Kindheitsfreundin Millie, die Lindsays Wandel nicht nachvollziehen kann und versucht, sie vor dem sicheren sozialen Abstieg zu bewahren

Avatar - Der Herr der Elemente 2005

Avatar: Der Herr der Elemente ist eine amerikanische Zeichentrickserie. Die Serie wurde erstellt und produziert von Michael Dante DiMartion und Bryan Konietzko. Avatar spielt in einer, stark asiatisch beeinflussten Welt, in der einige in der Lage sind die Elemente zu beeinflussen. Die Fähigkeit die Elemente zu "bändigen", erfolgt in einer Mischung aus mentaler Beeinflussung und einer Variation von fernöstlicher Kampfkunst. Die Serie erzählt die Geschichte des zwölfjährigen Aangs und seinen Freunden, die versuchen das Gleichgewicht der Elemente wieder herzustellen, indem sie die Herrschaft des Feuerlords über die drei anderen Elemente beenden. Aang ist der letzte verbliebene Luftbändiger und gleichzeitig der Avatar, welcher 100 Jahre verschollen war.

Black Mirror 2011

Diese Sci-Fi-Anthologieserie spielt in einer bizarren hochtechnologisierten Zukunft, in der die größten Innovationen der Menschheit auf ihre dunkelsten Instinkte treffen.

True Detective 2014

Die ehemaligen Detectives Rust Cohle und Martin Hart müssen sich erneut mit einem 17 Jahre zurückliegenden, vermeintlich aufgeklärten Ritualmord in Louisiana befassen. Zu ihren damaligen Ermittlungen befragt, müssen die früheren Kollegen ihre Lösung des Falles in Frage stellen. Sie sehen sich mit längst verheilt geglaubten alten Wunden konfrontiert und werden von einer Zeit eingeholt, die sie längst hinter sich gelassen hatten. In der Auseinandersetzung mit dem Mörder und sich selbst müssen sie feststellen, dass es dunkle Schatten auf beiden Seiten des Gesetzes gibt.

Arrested Development 2003

Emmy-prämierte Comedyserie über eine wohlhabende Familie, die alles verloren hat, und einen Sohn, der sie zusammenhalten muss.

Unwahrscheinliche Geschichten 1959

In 25 minütigen Episoden, alle in Schwarz-Weiß, wurden verschiedene Geschichten über die fünfte Dimension gezeigt, unerklärliche Phänomene, die auch nicht aufgelöst wurden bzw. werden konnten. Alle Geschichten waren in sich abgeschlossen, standen in keinem Zusammenhang miteinander, und wechselnde Darsteller spielten die Hauptrollen. Rod Serling führte als Moderator in die Filme ein.

Battlestar Galactica 2004

Die Neuauflage des Science-Fiction-Klassikers „Kampfstern Galactica“ aus dem Jahr 1978 handelt vom plötzlichen Wiederauftauchen der schlimmsten Feinde der Menschheit: den Zylonen. Diese roboterartigen Wesen erscheinen 40 Jahre nach dem letzten Krieg mit den Menschen wie aus dem Nichts wieder auf der Bildfläche und vernichten in einem nuklearen Angriff Millionen von Menschen. Einer kleinen Gruppe überlebender Kampfpiloten gelingt es jedoch, mit dem letzten verbliebenen Schlachtschiff namens Galactica zu fliehen. Unter der Leitung von Commander William Adama, des ranghöchsten überlebenden Offiziers, machen sie sich auf die Suche nach einer weit entfernten, legendären Menschenkolonie, die sich der Sage nach auf einem Planeten namens Erde befinden soll.

Firefly - Der Aufbruch der Serenity 2002

Im 26. Jahrhundert schlägt sich die Crew des Raumfrachters „Serenity“ vorwiegend mit Schmuggelaufträgen durch den Weltraum. Aliens wurden bisher keine entdeckt, aber Captain Malcolm „Mal“ Reynolds, ein ehemaliger Kämpfer im verlorenen Bürgerkrieg gegen die jetzt allgegenwärtige Allianz, hat trotzdem laufend Ärger – speziell, nachdem er den jungen Arzt Simon und seine Schwester River an Bord nimmt. Jene ist das geflohene „Produkt“ von Experimenten der Allianz, und wird von dieser überall gesucht.

Unsere Mütter, unsere Väter 2013

Juni 1941, Tage vor dem Überfall auf die Sowjetunion: In Berlin treffen sich fünf Jugendfreunde, um Abschied zu nehmen: Wilhelm überzeugter Soldat der Wehrmacht, Friedhelm sein weniger überzeugter Bruder, die lebenslustige Greta die Nazis für Spießer hält und davon träumt, ein UFA-Star zu werden, die ernste Charlotte, die fest an den Nationalsozialismus glaubt und sich zur Krankenschwester ausbilden lässt, um Volk und Führer zu dienen, und schließlich der Jude Viktor der verzweifelt seine Eltern zu überzeugen versucht, Deutschland endlich zu verlassen.

Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert 1987

Gut 100 Jahre nach Kirk's erster Mission nimmt eine neue Crew auf dem Flagschiff Enterprise NCC 1701-D die Erforschung des Weltraums auf. Der neue Captain Jean-Luc Picard stammt aus Frankreich von der Erde. Seine Mannschaft besteht aus dem Ersten Offizier Will Riker, der Sicherheitsoffizierin Tasha Yar, dem blinden Chefingenieur Jordi LaForge, der Schiffsärztin Dr. Beverly Crusher und ihrem Sohn Wesley. Für eine kurze Zeit wird Crusher von Dr. Katherine Pulaski vertreten und Tasha Yar wird durch den Klingonen Worf ersetzt. Ein besonderes Novum sind der Android und Wissenschaftsoffizier Data und die empathische Schiffspsychologin vom Planeten Betazed, Deanna Troi. Ihnen begegnen auf ihrer Reise neue Kreaturen, wie z.B. die kapitalistischen Ferengi, die todbringenden Borg und das Superwesen Q.

Deadwood 2004

Die Serie spielt in der Stadt „Deadwood“ in den Wochen nach dem von General Custer an den Indianern verübtem Massaker. In der Stadt regiert das Verbrechen und die Korruption, als eines Tages der desillusionierte und verbitterte ehemalige Gesetzeshüter Wild Bill Hickok die Stadt erreicht. Mit ihm trifft auch Seth Bullock (Timothy Olyphant) dort ein, der in diesem Kaff einen Neuanfang versuchen will. Beide Männer geraten an den „Herrscher“ der Stadt, Al Swearengen (Ian McShane), der gleichzeitig Saloon- und Hotel-Besitzer ist. In der Serie geht es um die Verstrickungen der Drei miteinander und dem Treiben der Stadt „Deadwood“ im Jahre 1876.

Das Boot 1985

Es ist ein wahrer Höllentrip auf Leben und Tod, dem die U-Boot Mannschaft der U 96 auf ihrer Feindfahrt täglich ausgesetzt ist. Kapitänleutnant Heinrich Lehmann, von seinen Männern respektvoll „Der Alte“ genannt, und seine Besatzung werden erbarmungslos von feindlichen Zerstörern gejagt und Flugzeugen bombardiert. Sie versenken feindliche Schiffe, geraten in schwerste Unwetter, steuern durch die streng bewachte Meerenge bei Gibraltar und sinken schließlich manövrierunfähig fast ohne Luftvorräte auf Grund. Doch immer wieder gelingt es den Männern, dem sicheren Tod durch nahezu unmenschliche Anstrengungen zu entkommen. Mit letzter Kraft steuern das U-Boot und seine Mannschaft den scheinbar sicheren Heimathafen an, das Schicksal und der Feind kennen für die Männer der U 96 jedoch kein Erbarmen…

Six Feet Under – Gestorben wird immer 2001

Six Feet Under zeigt die Mitglieder der Fisher-Familie, die ein Bestattungsinstitut in Los Angeles betreiben, sowie ihre Freunde und Liebhaber. Die Serie verfolgt die Leben dieser Charaktere über einen Zeitraum von fünf Jahren.

House of Cards 2013

Emmy- und Golden-Globe-prämiertes Politdrama über einen skrupellosen Kongressabgeordneten, dem jedes Mittel recht ist, um die Macht in Washington an sich zu reißen.

Spuk in Hill House 2018

Im Zentrum stehen fünf Geschwister, die im berühmten Spukhaus Hill House aufgewachsen sind. Als sie gezwungen werden wieder aufeinander zu treffen, beginnen die übernatürlichen Ereignisse erneut.

Rom 2005

Rom zu Zeiten politischer Zerwürfnis: Gaius Julis Cäsar befindet sich in Gallien und beendet dort erfolgreich seinen langandauernden Kampf um Galien. Unterdessen wird Rom von einem mehr und mehr zerrütetten Senat und Cäsars einflussreichem Freund und Kontrahenten Pompeius regiert. Als der Senat von Pompeius verlangt sich gegen seinen Freund Cäsar zu wenden, weigert sich dieser. Der Schein trügt jedoch, denn hinter den Kulissen hat längst der Kampf zwischen Pompeius und Cäsar um die Macht über die Hauptstadt des römischen Reiches begonnen. Die eine Seite versucht die jeweils Andere durch politische Intrigen und Machtspiele auszuschalten und kein Schritt der beiden hochstrategisch denkenden Männer dient letztendlich seinem anfänglichen und oberflächlichem Anschein.

Game of Thrones 2011

Die Handlung ist in einer fiktiven Welt angesiedelt und spielt auf den Kontinenten Westeros, den Sieben Königreichen sowie im Gebiet der "Mauer" und jenseits davon im Norden und Essos. In dieser Welt ist die Länge der Sommer und Winter unvorhersehbar und variabel; eine Jahreszeit kann Jahre oder sogar Jahrzehnte dauern. Der Handlungsort auf dem Kontinent Westeros in den Sieben Königreichen ähnelt dabei stark dem mittelalterlichen Europa. Die Geschichte spielt am Ende eines langen Sommers und wird in drei Handlungssträngen weitgehend parallel erzählt. In den Sieben Königreichen bauen sich zwischen den mächtigsten Adelshäusern des Reiches Spannungen auf, die schließlich zum offenen Thronkampf führen. Gleichzeitig droht der Wintereinbruch und es zeichnet sich eine Gefahr durch eine fremde Rasse im hohen Norden von Westeros ab. Der dritte Handlungsstrang spielt auf dem Kontinent Essos, wo Daenerys Targaryen, Mitglied der vor Jahren abgesetzten Königsfamilie, bestrebt ist, wieder an die Macht zu gelangen. Die komplexe Handlung umfasst zahlreiche Figuren und thematisiert unter anderem Politik und Machtkämpfe, Gesellschaftsverhältnisse und Religion.