Rom 2005

Rom zu Zeiten politischer Zerwürfnis: Gaius Julis Cäsar befindet sich in Gallien und beendet dort erfolgreich seinen langandauernden Kampf um Galien. Unterdessen wird Rom von einem mehr und mehr zerrütetten Senat und Cäsars einflussreichem Freund und Kontrahenten Pompeius regiert. Als der Senat von Pompeius verlangt sich gegen seinen Freund Cäsar zu wenden, weigert sich dieser. Der Schein trügt jedoch, denn hinter den Kulissen hat längst der Kampf zwischen Pompeius und Cäsar um die Macht über die Hauptstadt des römischen Reiches begonnen. Die eine Seite versucht die jeweils Andere durch politische Intrigen und Machtspiele auszuschalten und kein Schritt der beiden hochstrategisch denkenden Männer dient letztendlich seinem anfänglichen und oberflächlichem Anschein.

Spuk in Hill House 2018

Im Zentrum stehen fünf Geschwister, die im berühmten Spukhaus Hill House aufgewachsen sind. Als sie gezwungen werden wieder aufeinander zu treffen, beginnen die übernatürlichen Ereignisse erneut.

Das verrückte Hotel – Fawlty Towers 1975

Die Serie handelt vom cholerischen und oftmals überforderten Hotelbesitzer Basil Fawlty (John Cleese), seiner resoluten Frau Sybil Fawlty (Prunella Scales), dem kaum des Englischen mächtigen spanischen Kellner Manuel (Andrew Sachs) und dem Zimmermädchen Polly (Connie Booth), das sich oft als Retterin des Hauses erweist. Fawlty Towers ist eine von John Cleese und seiner damaligen Ehefrau Connie Booth entwickelte britische Fernsehserie und besteht aus 2 Staffeln mit jeweils 6 Episoden.

Fullmetal Alchemist: Brotherhood 2009

Die beiden Brüder und Alchemisten Edward und Alphonse Elric haben, als sie noch klein waren, einen verhängnisvollen Fehler begangen: Als ihnen die Durchführung einer streng verbotenen Transmutation misslingt, verliert Edward ein Bein. Seinen Bruder trifft es sogar noch schlimmer. Edward kann ihn nur retten, indem er im Zuge eines äquivalenten Tausches seinen eigenen Arm opfert und Alphons Seele an eine Rüstung bindet - dessen Körper aber scheint verloren. Ein viel zu hoher Preis, den die beiden für ihren Leichtsinn zahlen mussten. Deshalb beschließen sie alles zu versuchen, um ihre alten Körper zurückzubekommen. Im Bestreben die besten Forschungsbedingungen auf dem Gebiet der Alchemie zu erlangen, führt sie ihr Weg schließlich zur Armee von Amestris. Die Militärdiktatur des Landes setzt sogenannte Staats-Alchemisten als Elitekämpfer in Kriegen und Konflikten ein. In Friedenszeiten hingegen steht es den "Lakaien der Armee" frei, zu forschen und Zugriff auf umfangreiche Aufzeichnungen über Alchemie, sowie entsprechende finanzielle Mittel zu erhalten. Doch schon bald müssen die beiden Elric-Brüder feststellen, dass ihre eigenen Probleme im Vergleich zu der Bedrohung, die dem Land Amestris droht, geradezu unscheinbar wirken...

Samurai Champloo 2004

Ein Teehaus, irgendwo in Yokohama: Der Sohn des Gouverneurs und seine Kumpane lassen es sich gut gehen. Zum Leidwesen der anderen Gäste. Auch die erst 15-jährige Kellnerin Fuu fühlt sich belästigt. Als dann auch noch der wilde Mugen auftaucht, liegt Ärger in der Luft. Mit dem Erscheinen des Samurais Jin eskaliert die Situation endgültig. Jin fordert Mugen zum Kampf. Im Verlauf des Duells merken die Kontrahenten bald, dass sie es zum ersten Mal in ihrem Leben mit einem ebenbürtigen Gegner zu tun haben. Doch noch bevor einer von ihnen den Sieg davontragen kann, werden sie verhaftet und kurzerhand zum Tode verurteilt. Nur Fuu kann die beiden Männer retten – unter einer Bedingung: Sie sollen sie begleiten. Denn Fuu befindet sich auf der Suche: Auf der Suche nach einem mysteriösen Samurai, „der nach Sonnenblumen duftet“

Game of Thrones 2011

Die Handlung ist in einer fiktiven Welt angesiedelt und spielt auf den Kontinenten Westeros, den Sieben Königreichen sowie im Gebiet der "Mauer" und jenseits davon im Norden und Essos. In dieser Welt ist die Länge der Sommer und Winter unvorhersehbar und variabel; eine Jahreszeit kann Jahre oder sogar Jahrzehnte dauern. Der Handlungsort auf dem Kontinent Westeros in den Sieben Königreichen ähnelt dabei stark dem mittelalterlichen Europa. Die Geschichte spielt am Ende eines langen Sommers und wird in drei Handlungssträngen weitgehend parallel erzählt. In den Sieben Königreichen bauen sich zwischen den mächtigsten Adelshäusern des Reiches Spannungen auf, die schließlich zum offenen Thronkampf führen. Gleichzeitig droht der Wintereinbruch und es zeichnet sich eine Gefahr durch eine fremde Rasse im hohen Norden von Westeros ab. Der dritte Handlungsstrang spielt auf dem Kontinent Essos, wo Daenerys Targaryen, Mitglied der vor Jahren abgesetzten Königsfamilie, bestrebt ist, wieder an die Macht zu gelangen. Die komplexe Handlung umfasst zahlreiche Figuren und thematisiert unter anderem Politik und Machtkämpfe, Gesellschaftsverhältnisse und Religion.

Steins;Gate 2011

Rintarou Okabe, ein selbst ernannter verrückter Wissenschaftler sowie die talentierte Neurowissenschaftlerin Kurisu Makise, gehören zu jenen, die tagtäglich die Straßen von Akihabara bevölkern. Eines Tages kommt es dort zu seltsamen Vorkommnissen, die die beiden Protagonisten zusammenführen. Bei näherer Untersuchung der Vorfälle stellen sie fest, dass sie mit einer umgebauten Mikrowelle Nachrichten in die Vergangenheit schicken können. Schon bald wird jedoch die Organisation SERN, die ebenfalls im Bereich der Zeitreisen forscht, auf sie aufmerksam und beginnt sie zu jagen.

Serial Experiments: Lain 1998

Lain ist eigentlich eine ganz normale Schülerin, die ein ganz normales Leben führt. Doch eine Woche nach dem tragischen Selbstmord einer Mitschülerin aus ihrer Klasse, bekommen einige Schüler plötzlich E-Mails von der Toten. Auch scheint irgend etwas mit der Welt nicht in Ordnung zu sein, denn immer öfter sieht sie seltsame Bilder von menschenleeren Orten und diffusen Gestalten. Lain muss feststellen, das vieles in ihrem Leben anders ist, als sie bisher dachte.

Unser Kosmos: Die Reise geht weiter 2014

Neuauflage der 13-teiligen Dokumentarserie „Cosmo“ von 1980, in der der inzwischen verstorbene Astronom Carl Sagan die Zuschauer mit auf eine audiovisuell beeindruckende Reise durch unser Universum nahm. In 13 neuen Folgen werden wieder atemberaubende Weltall-Aufnahmen mit wissenswerten Fakten verbunden und mit modernen Film- und Erzähltechniken präsentiert. In die Fußstapfen des 1996 verstorbenen Moderators Carl Sagan tritt der weltweit renommierte Astrophysiker Neil deGrasse Tyson.

Unser blauer Planet 2001

Wissenschaftler sind der Überzeugung, wir wüssten mehr über die Oberfläche des Mondes als über die Ozeane unseres eigenen Planeten. Mithilfe neuer, bahnbrechender Techniken gelang es der naturwissenschaftlichen Abteilung der BBC, in Zusammenarbeit mit Discovery Channel und der ARD, die Weltmeere wie noch nie zuvor filmisch zu dokumentieren.

Oz - Hölle hinter Gittern 1997

Der Titel der Serie bezieht sich auf das in einem ungenannten Staat der USA gelegene Hochsicherheitsgefängnis Oswald Maximum Security Penitentiary bzw. nach einer Umbenennung Oswald Maximum Security Correctional Facility: Level Four.

The Shield – Gesetz der Gewalt 2002

Der glatzköpfige Polizist Vic Mackey räumt auf den Straßen von Los Angeles auf. Ihm ist jedes Mittel recht, um Verbrecher auszuschalten. Wenn es etwas bringt, fälscht er Beweise oder verprügelt Verdächtige, bis sie gestehen. Sein Boss, Captain David Aceveda, hasst ihn und wäre ihn am liebsten los, genießt es aber andererseits, dass Mackey die Straßen säubert. Schließlich will Aceveda ja Bürgermeister werden, und wenn sein Bezirk funktioniert, hilft ihm das. Mackeys Kollegen im Einsatz sind Shane Vendrell und Curtis 'Lemonhead' Lemansky. Vendrells Methoden gehen selbst Mackey zu weit.

One-Punch Man 2015

Die Story findet in der fiktionalen japanischen Metropole "City Z" statt. Die Welt ist von Monster bedroht, die immer wieder unerwartet auftauchen und Unheil verursachen. Saitama, der Protagonist, ist ein starker Held, der all seine Gegner mit einem einzigen Schlag vernichtet. Durch seine übermäßigen Kräfte ist er jedoch gelangweilt und hofft, stärkere Gegner zu finden, die ihm einen richtigen Kampf liefern können.

Tengen Toppa Gurren Lagann 2007

Der junge Simon, welcher schon im frühen Kindesalter seine Eltern bei einem der gefürchteten Erdbeben verloren hatte, findet eines Tages beim Graben einen bohrkopfähnlichen Anhänger, welchen er als Talisman behält. Kamina, ein junger Mann und guter Freund von Simon, nimmt ihn mit, um zusammen mit einer Gruppe Jugendlichen die Erdoberfläche aufzusuchen. Jedoch ist dies verboten, und der Bürgermeister der kleinen Stadt hindert sie daran und verhaftet Kamina. Als Simon nun einen großen Kopf im Erdreich findet, hilft er Kamina, auszubrechen, um ihn diesen zu zeigen. Sie werden jedoch unterbrochen, als ein riesiger Gunman, ein von sogenannten Beastmen kontrollierter Roboter, in die Höhle stürzt, zusammen mit einem Mädchen namens Yoko. Kamina glaubt, dass Yoko von der Erdoberfläche kommt und will ihr helfen, den Gunman zu zerstören, was ihnen jedoch nicht gelingt. Simon bringt sie unter die Erde, wo er ihnen einen Weg zu seiner Entdeckung zeigt. Yoko erkennt in dem Kopf einen kleinen Gunman, welcher dank des Talismans wieder zum Laufen gebracht wird, und mit seiner Hilfe schaffen Simon, Yoko und Kamina es, den feindlichen Gunman zu zerstören. Kamina nennt den Gunman von Simon Lagann.

Berserk 1997

Guts und Kjaskar tragen beide ein magisches Brandmal auf der Haut, was sie als Opfer der Dämonen ausweist. Deswegen werden sie beständig von monströsen Kreaturen heimgesucht. Guts entscheidet, dass seine Rache an Femuth oberste Priorität genießt, weshalb er die verwirrte Kjaskar an einem geheiligten Ort in Pflege gibt, wo ihr die Dämonen nichts anhaben können. Von nun an zieht er als Schwarzer Ritter einsam durch die Lande, um die Spur der Erzengel und ihrer zahlreichen Apostel zu verfolgen. Wie sein Antagonist Femuth hat auch Guts eine äußere Wandlung durchgemacht. Er erhält im Laufe der Zeit verschiedene Waffen, die ihn im Kampf gegen die Kreaturen der Finsternis selbst in ein dämonisches Licht rücken: ein fast schon grotesk großes Schwert, das von keinem außer ihm geschwungen werden kann; eine stählerne Handprothese, in der eine Kanone steckt. Der einzige Lichtblick seines Daseins ist der heitere Elf namens Puck. Guts' Kreuzzug gegen die Apostel der Erzengel ruft schließlich die kirchliche Inquisition auf den Plan, die im Schwarzen Ritter einen Vorboten der Apokalypse sieht. Dieser bereut mittlerweile, dass er die von ihm geliebte Kjaskar zurückgelassen hat. Da sie aber mittlerweile ihren Schutzort verlassen hat, macht sich Guts auf die Suche nach ihr. Im mystischen Kloster Albion kommt es schließlich zur Verbindung der Handlungsstränge: Femuth beschwört eine zweite Dämonennacht herauf, da er wieder einen menschlichen Körper benötigt, um ein irdisches Reich zu errichten. Guts besiegt die Inquisitoren im Kampf, findet Kjaskar und kann der Heimsuchung durch die Wesen der Finsternis ein weiteres Mal entkommen. Des in seinem früheren Körper wiedergeborenen Femuth, der sich nun wieder Griffith nennen lässt, kann er aber nicht habhaft werden.